Gesundes Schulfrühstück

Als Schule leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Ernährungserziehung. Hier ist uns eine ausgewogene Schulverpflegung wichtig. Mit Hilfe des Schulobstprogramms, Schülerlädchen, Thematisierung im Unterricht, gemeinsames Kochen, gemeinsames Frühstück, Teilnahme an Wettbewerben…  versuchen wir mehr Bewusstsein für gesunde Ernährung bei unseren Schülern zu schaffen.

Um konzentriert arbeiten zu können, benötigt das Gehirn ihres Kindes Energie. Diese bekommt Ihr Kind durch eine regelmäßige Zufuhr von nährstoffreichen Lebensmitteln. Geben Sie daher Ihrem Kind ein gesundes Schulbrot mit.

Hier die aktuellen Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung:
1.    Ein leckeres Schulbrot aus Vollkornmehl
2.    frisches Obst und Gemüse
3.    Milchprodukt, wie z.B. Milch oder ein Joghurt
4.    ein kalorienarmes Getränk (Mineralwasser, ungesüßte Früchtetees oder Saftschorlen)

Süssgetränke sind wegen zu hohem Zuckergehalt keine Durstlöscher. Sie enthalten viele Kalorien und sättigen aber nicht. So sind beispielsweise in 1 Liter Cola 25 Würfelzucker (450 Kilokalorien). Diese falschen Trinkgewohnheiten können zu Übergewicht und schlechten Zähnen führen. Zudem enthalten Getränke wie Cola, Eistee und vor allem Energiedrinks Koffein. Der kindliche Organismus reagiert stärker als der von Erwachsenen: So können koffeinhaltige Getränke Ursache für Nervosität oder Einschlafstörungen sein. Daher möchten wir Sie bitten, auf Süßgetränke insbesondere Energiedrinks als Getränk für den Schultag zu verzichten. Gleiches gilt für Süßigkeiten, Chips, ...

Falls Sie einmal keine Zeit haben Ihrem Kind ein Schulbrot oder ein Getränk mitzugeben, besteht die Möglichkeit in den Pausen im Lädchen der Klasse 9 belegte Brötchen (0,50€), Milch-Trinkpäckchen (0,50€), oder Müsliriegel (0,30€) zu kaufen. 

Bitte denken Sie an die Gesundheit Ihres Kindes und geben Sie ihm ein gesundes und ausgewogenes Frühstück mit.